Zeeuwse Bolus und Kurbissuppe aus Holland

In de zomer van 2011 heb ik met mijn gasten een kijkje genomen in de Zeeuwse keuken. We bakten bolussen en maakten pompoensoep.

Een van de aanwezige duitse deelneemsters was enthousiast en heeft de receptuur vertaald, zodat iedereen in Duitsland vanaf nu Zeeuwse bolus kan namaken en daarmee terug kan denken aan zijn/haar heerlijke vakantie in Zoutelande. Of misschien is het proeven van die bolus juist een reden om een keer naar Zeeland te gaan.

Probeer het zelf maar eens:

Zeeuwse bolussen

 

Zutaten:

  • 250 g Mehl (z.B. Dinkelmehl)
  • 5 g Salz
  • ½ Tüte Trockenhefe
  • 20 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 175 ml Wasser und Milch
  • 150 g dunkelbrauner Zucker (z.B. niederländischer Basterdzucker)
  • Messerspitze Salz
  • 1 Tl Zimt
  • Zuckerrübensirup

Zubereitung:

1) Mehl und 5 g Salz in eine Schüssel geben und verrühren

2) Trockenhefe und Zucker hinzufügen und in die Mitte eine Vertiefung eindrücken.

3) Butter und die Flüssigkeit auf 35 Grad erwärmen und in die Vertiefung gieβen. Mit einem Holzlöffel die Masse zu einem Teigball verrühren.

4) Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig mindestens 5 Minuten gut kneten.

5) Nun den Teig zurück in die Schüssel geben, mit einem Tuch bedecken und an einen warmen Ort stellen.

6) Den Teig 60 min gehen lassen.

7) In einer Schüssel braunen Zucker, Zimt und eine Messerspitze Salz vermengen. Den Sirup auf der Arbeitsfläche in Form eines langen Streifens ausgieβen. Backblech mit eingefettetem Backpapier auslegen.

8) Den aufgegangenen Teig nochmals gut durchkneten. Den Teig in 5 gleich groβe Stücke teilen und diese dann zu 5 gleichlangen Rollen ausrollen. Rollen erst durch den Sirup, dann durch den Zucker rollen.

9) Nun die Rollen zu Bolussen formen, diese auf das Backblech legen und noch 15 Minuten im lauwarmen Ofen gehen lassen.

10) Bolussen aus dem Ofen holen und ein Tuch darüber legen damit sie warm bleiben.

11) Ofen auf 230 Grad erwärmen.

12) Bolussen 8 min lang backen.

13) Bolussen aus dem Backofen nehmen, kopfüber legen damit sie abkühlen.

 

 

Kürbissuppe

 

 Zutaten:

  • 1 kleiner Kürbis
  • 1 Zwiebel, in kleine Wüfel geschnitten
  • 20 g Butter
  • ½ Tl Currypuver (nach Geschmack auch mehr)
  • 600 ml Wasser
  • Bouillonpulver- oder würfel
  • Pfeffer
  • 1 Zweiglein Rosmarin (am besten frisch und fein gehackt)
  • 2 El Crème fraiche oder 25 ml Sahne

 Zubereitung:

1) Kürbis waschen, in 4 Stücke schneiden und die Kerne entfernen. Anschlieβend die Schale entfernen. Eventuell kann man auch einen Teil der Schale dranlassen um der Suppe eine dunklere Farbe zu geben.

2) Das Fruchtfleisch in gröβere Stücke schneiden und diese mit wenig Wasser ungefähr 10 min kochen bis das Fruchtfleisch weich ist.

3) Fruchtfleich mit einem Stabmixer pürieren.

4) Zwiebel mit Butter und Currypulver dünsten. Zum pürierten Fruchtfleisch hinzufügen.

5) Mit Wasser zur gewünschten Menge auffüllen. Für 4 Personen sollten sich 800 bis 1000 ml  Suppe ergeben.

6) Gehacktes Rosmarin, Pfeffer und Bouillonpulver hinzufügen. Suppe noch etwa 5 min leicht köcheln.

7) Vor dem Servieren mit Sahne bzw. Crème fraiche garnieren.

Guten Appetit !!  Eet smakelijk !!

met dank aan Judith Nijman

1 reactie

Opgeslagen onder Duits, educatie, kamperen bij de boerin, verbrede landbouw, workshop, zoutelande

Een Reactie op “Zeeuwse Bolus und Kurbissuppe aus Holland

  1. Pingback: Zelf Zeeuwse bolussen bakken | Post van het Platteland

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit /  Bijwerken )

Google photo

Je reageert onder je Google account. Log uit /  Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit /  Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit /  Bijwerken )

Verbinden met %s